Collect Moments, Not Things

eure fotografin für osnabrück und umgebung

Der Blogpost „to be honest“ von Nadia Meli hat mich dazu inspiriert, meinen „Über mich“ Text eeeendlich zu überarbeiten: „When people tell me, they don’t know what to write about on social media i always say: just say the truth.“

 

 

Das ist meine Wahrheit: 

  • Bei mir weiß man immer, woran man ist. Ich trage mein Herz auf der Zunge (was nicht immer von Vorteil ist).
  • Keine Fragen, keine Antworten - Ich frage mich durch’s Leben.
  • Ich mag es, Menschen zu umarmen.
  • Ich liebe Fremdsprachen und frage auch gerne Wörter auf anderen Sprachen nach.
  • Wenn es etwas zu tun gibt, pack ich mit an. Nicht lang schnacken – machen!
  • An Süßigkeiten kann ich nur schwer vorbeigehen. Gekühlte Joghurtschokolade ist mein Himmel auf Erden.
  • Ich könnte ein paar Kilo weniger vertragen... (hatte ich erwähnt, dass ich Schokolade liebe?).
  • Nichtstun fällt mir sehr schwer.
  • Als Kind war es mein Traum Sängerin oder Eiskunstläuferin zu werden oder aber Motorradrennen zu fahren. Den Motorradführerschein habe ich mit 18 auch direkt gemacht.
  • Menschen mit einer gewissen Ausstrahlung faszinieren mich.
  • Nach einem langen Tag freue ich mich abends auf meinen Gammellook. Da dann meist auch der Pony nervt, ziert eine Assi-Palme mein Haupt.
  • Ich war noch nie betrunken – Alkohol schmeckt mir nicht. Kaffee und Zigaretten übrigens auch nicht – und jaaa ich lebe trotzdem noch :)
  • An der Supermarktkasse frage ich immer durch die Reihen, wer die Treuepunkte sammelt.
  • Tanzen macht mich überglücklich und die Welt steht für einen Moment still. Um die Nachbarn nicht zu stören tanze ich öfter auch mal mit Kopfhörern durch die Wohnung.

Das dürfte für einen ersten groben Eindruck reichen. Wem noch etwas fehlt - fragen fragen fragen :)

 

Fühlt euch umarmt,

Sandra